Winter bedeutet Rückzug – Doch was ist damit gemeint??

Ich möchte heute, sicher nicht zum ersten und ganz sicher nicht zum letzten Mal, auf dieses wichtige Thema in der Chinesischen Medizin eingehen. Die Jahreszeiten spielen in der Chinesischen Medizin nach wie vor eine enorm große Rolle, da diese die Energetik und die Psyche – und somit auch unseren Körper – sehr stark beeinflussen. Und dies auch, wenn der moderne Mensch es kaum noch wahrnimmt.

(mehr …)

Daoistisches Oster-Retreat mit Dr. Liu und Joachim Stuhlmacher

English Version at the end…!

Ich freue mich riesig darüber, dass wir es geschafft haben, ein 20-Tage-Retreat im März 2021 auf die Beine zu stellen. 

Ich bitte um wirklich frühzeitige Anmeldungen, da wir planen müssen und nur 30 Plätze haben. DANKE!!

Solch ein langes Retreat ist in der Lage, ernsthafte Gesundheitsstörungen intensiv anzugehen, intensive Qi-Erfahrungen zu haben und sich spirituell tiefer zu verwurzeln. Ich selber habe in 4-5-Wochen-Retreats meine tiefgreifendsten Erfahrungen bzgl. des Qigong und bezgl. der Selbstheilung machen können. Es können selbstverständlich auch absolute Einsteiger kommen, wenn Sie gut motiviert sind. 

Teil 1 mit mir beginnt am Donnerstag, dem 18.03.2021 um 16.30 Uhr in Bad Rothenfelde auf dem CAMPOTEL. Teil 1 endet am Samstag, den 27.03.2021 um 12.15 Uhr. Teil 2, mit mir und an 4/5 Tagen mit Dr. Liu, beginnt am Sonntag, den 28.03.2021 um 15.45 Uhr und endet am Ostersonntag, den 04.04.2021 um 12.30 Uhr.

Investition nur Teil 1: 800 €

Investition nur Teil 2: 950 €

Investition Teil 1 + 2: 1400 €

Der Unterricht findet täglich (Außer Beginn und Ende) von 10.00 – 12.15 und von 15.45 – 18.15 statt. Zudem wird es in Teil 1 als auch in Teil 2 des Retreats 2 x entweder eine Abendveranstaltung oder eine Morgeneinheit geben mit einer Übungseinheit oder einem Vortrag.

Das Programm wird sein:

Daoistische Aufwärmübungen + Selbstmassagen

Das Mawangdui-Qigong

Feuer- + Wolkenmeditation

und daoistische Medizin in Theorie und Praxis.

ES IST EINE EINMALIGE CHANCE EIN DERARTIGES RETREAT HIER IN DEUTSCHLAND ZU ERLEBEN! NUTZT SIE!

 

Es besteht auf dem CAMPOTEL die Möglichkeit preiswert in Mobilheimen zu wohnen. Es gibt Häuser mit 2 oder 3 Schlafzimmern, die, gemeinsam bewohnt, sehr preiswert sind. Und es gibt die Möglichkeit für ein Frühstück und weitere Mahlzeiten im Campotel-Restaurant. Ich kann auch eigens Verpflegung dort vorbestellen. Außerdem verfügen die Mobilheime auch über eine eigene Küche.

Selbstverständlich ist auch die bekannte und gute Unterbringung im Hotel Noltmann-Peters möglich.

Anmeldungen bitte schnellstmöglich, da ich Kapazitäten reserviert habe und Dr. Liu frühzeitig planen muss…! Der Kurs ist begrenzt auf 30 Teilnehmer!

Nochmals mein Dank an Euch!

 

 

Please register really early as we just have to organize a lot and only have room for 30 participants. THANK YOU !!

Such a long retreat is able to be very health-intensive, intensive in Qi experiences and to deeply root oneself spiritually. In 4-5 week retreats I myself have had my profound experiences with Qigong and self-healing. Absolute beginners can also take part if you are well heard.

Part 1 with me on Thursday, March 18th, 2021 at 4.30 p.m. in Bad Rothenfelde on the CAMPOTEL. Part 1 ends on Saturday, March 27th, 2021 at 12.15 p.m. 

Part 2, with me and on 4/5 days with Dr. Liu, starting on Sunday, March 28, 2021 at 3:45 p.m. and ending on Easter Sunday, April 4, 2021 at 12:30 p.m.

Class fee only part 1: € 800

Class fee only part 2: € 950

Class fee Part 1 + 2: 1400 €

Classes take place from 10 a.m. to 12.15 p.m. and from 3.45 p.m. to 6.15 p.m. In addition, in part 1 and in part 2 of the retreat there will be two evening events or a morning session with a training session or a lecture.

The program will be:

Daoist warm-up exercises + self-massages

The Mawangdui Qigong

Fire + cloud meditation

and Daoist medicine in theory and practice.

IT'S A UNIQUE OPPORTUNITY TO EXPERIENCE A RETREAT IN GERMANY! USE IT!



There is the possibility to live in mobile homes at the CAMPOTEL. There are 2 or 3 bedroom houses that are closed and very cheap. And there is the possibility for breakfast and other treatments in the Campotel restaurant. I can also pre-order meals there. Different demands of the mobile homes also have their own kitchen.

Of course, personal and good accommodation in the Hotel Noltmann-Peters is also possible.

Please register as soon as possible as I have reserved capacity and Dr. Liu settings just must ...! The course belongs to 30 participants!

Thanks again to you!

 

Wie komme ich gut durch den Winter – Extended Version

1) Sehr warme Kleidung tragen. Insbesondere die Füße, die Knie, die Nieren, den Unterleib und die Ohren warm halten. Extrem wichtig und gerade von jungen Menschen völlig unterschätzt!

Die Füße haben einen engen Bezug zur Niere und der erste Punkt der Nieren-Leitbahn, Yongquan, liegt in der Fußsohlenmitte unterhalb der Fußballen. Dieser Punkt stellt das Tor zur Erde dar, und sollte nicht zu kalt werden. 

(mehr …)

Die Bedeutung des Winters – Ein paar altchinesische Ideen

In meinem heutigen Artikel möchte ich ein wenig über den Winter und seine tiefgründige Bedeutung sinnieren;-)! In der Klassik der Chinesischen Medizin waren alle Jahreszeiten enorm wichtig und wurden sehr geachtet in ihren natürlichen Funktionen und Aufgaben.

Im Winter er-leben wir bestimmte energetische und geistige Muster, in die es einzutauchen gilt. Beispielsweise zeigt sich die Natur zur Winterzeit im Rückzug. Der Rückzug ist durchaus unterschiedlich stark ausgeprägt, aber viele Pflanzen (als auch Tiere) verschwinden für Monate vollkommen von der Bildfläche. Der Mensch ist eingebettet in diesen Rückzug der Natur und soll sich genauso verhalten.

Länger schlafen als im Sommer wäre solch ein praktischer Ausdruck dieses Rückzugs. Die Nächte sollten deutlich länger sein als im Sommer. Wie heißt es so schön im Gelben Kaiser Werk (Huangdi Neijing): Gehe früh zu Bett und stehe spät auf! Wir sollen also gerade nicht die Nacht zum Tage machen. Dies ist natürlich ein modernes Phänomen, denn damals, mit Kerzenlicht, war der Drang wach zu bleiben deutlich kleiner. Heute aber, wo wir zu jeder Nachtzeit den Tag, das künstliche Licht, einschalten können, wird es deutlich schwerer für den Körper, die Tageszeiten klar zu unterscheiden und wir, unser Geist sucht manchmal ja förmlich nach Ablenkung durch schlafstörende Aufgaben wie etwa fernsehen oder surfen im Netz, um nur einige zu nennen.

Schlafstörungen sind ein modernes Problem. Und das, obwohl der Schlaf soooooo bedeutsam für unsere Regeneration und damit unser Immunsystem und unsere Gesundheit generell ist. Mehr als die Hälfte der Deutschen schläft nicht mehr richtig, und das chronisch. Dies ist ein typisches Problem einer Yang-Gesellschaft, die ver-zweif-elt (Magenfunktion <> Denkfunktion) nach dem Yin, der Pause, der Erholung, dem Nährenden, der Stille sucht…!

Der Winter ist Yin. Und genau deshalb fällt es dem modernen Menschen inzwischen so schwer, ihn richtig zu leben. Wir sind Yang, in Bewegung, in Action, wir tun, wir sind erfolgreich, wir sind alles Mögliche, aber ganz sicher nicht still. Stillstand, so reden uns Politik und Wirtschaft ein, bedeute den Tod. Dabei ist es genau umgekehrt. Fehlende Stille, fehlende Pausen, fehlende Erholungsphasen, fehlender Schlaf bedeuten den Tod!!!

Und so haben wir das Weihnachtsfest zu einer der größten Parties gemacht, die wir kennen. Aus dem Fest der Stille, dem Fest der Besinnlichkeit ist ein fest der Hektik, des Stresses und der Action geworden. Welch ein Niedergang. Der berühmte Weihnachtsmann würde sich im Grabe umdrehen, wenn er sehen würde, was wir aus seinem Fest gemacht haben.

Der Winter, mit diesem Fest der Stille und der Ankunft des Neuen Jahres sind geistig-seelische Feste, die uns an den Neubeginn erinnern, der sich bereits ankündigt, obwohl noch nichts auf der materiellen Ebene sichtbar wird. Diese Feste dienen der Hoffnung, dass das Leben weitergehen und wir uns im Frühling wieder fit, kräftig und voller Tatendrang erheben werden. Diese Feste sollen im Inneren gefeiert werden. Das Kerzenlicht als Hoffnungsschimmer, der leckere Lebkuchen und die Weihnachtsgans als Stärkung für das Jing, das uns dann gestärkt sicher und warm durch den Winter bringt und die Stille, die wir schätzen und leben sollen, damit sich Geist und Seele erholen können und wir uns verbinden können mit unserem eigenen Körper (Innenschau <> Meditation) und unserer Umgebung, die man Natur oder Kosmos nennt.

Wie trivial und oberflächlich ist es stattdessen, wenn wir unser ganzes Handeln auf Weihnachtsfeiern und Geschenke ausrichten!!!

Ein – aufmerksamer – Spaziergang zur Winterzeit spricht Bände und kann uns ein ganzes Jahr lang nähren, wenn wir denn bewusst und aufmerksam hören, was die Stille, was der Winter, was die winterliche Landschaft uns eigentlich zu sagen hat. Ein Mahl mit der Familie im Kerzenschein, ein wenig plaudern, genießen und gemeinsam lachen kann die – innere – Welt komplett verändern. Eine Meditation am Abend über 1 oder 2 Stunden kann uns Einblicke in die Natur des Menschen und die Natur der Natur vermitteln, die wir niemals für möglich gehalten hätten. Ein paar Tage ohne Kontakt zur Außenwelt können ein Türöffner für ungeahnte Impressionen unserer Innenwelt, unserer Seele sein.

Der Winter, als tiefstes Yin des Jahres, ist äußerst bedeutend gerade für den modernen, yangbetonten Menschen. Nutzen wir ihn doch zu unserem eigenen und unser aller Wohl.